Startseite / Aktuelles / Archiv

Meldungsarchiv 2024

HIV-Testwochen 2024: Das dritte Jahr in Folge im ganzen November

Gerne möchten wir Sie schon jetzt darüber informieren, dass die diesjährigen Bayerischen HIV-Testwochen vom 2. bis 30. November 2024 geplant sind. Es werden wieder zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen in ganz Bayern stattfinden. Machen auch Sie mit und merken Sie sich den Termin vor! Weitere Informationen folgen im Verlauf. Wir freuen uns über Ihr Interesse und Engagement.

Weiterlesen: HIV-Testwochen 2024: Das dritte Jahr in Folge im ganzen November

Welt-AIDS-Konferenz kommt im Juli nach München: Besuchen Sie das Global Village!

Vom 22. bis 26. Juli findet die AIDS 2024, die 25. Welt-AIDS-Konferenz, in München statt – das international größte Austauschformat zu HIV/AIDS von Fachwelt und Community. Besucherinnen und Besucher aus der ganzen Welt werden zu Gast sein. Das Global Village öffnet schon am 21. Juli und der Eintritt hierzu ist frei - besuchen Sie den Stand des Bayerischen Gesundheitsministeriums und informieren Sie sich zur psychosozialen AIDS-Beratung in Bayern. Auch das ZPG wird vor Ort sein. Wir freuen uns auf Sie!

Weiterlesen: Welt-AIDS-Konferenz kommt im Juli nach München: Besuchen Sie das Global Village!

rote AIDS-Schleife auf Hand liegend vor blauem Hintergrund

Studie IQUARUS der Herz-LAG Bayern zur Verbesserung der Prävention von Schlaganfällen gestartet

Die präventiv angelegte Studie IQUARUS der Herz-LAG Bayern e. V. will herauszufinden, wie hoch der Anteil von bisher unerkanntem Vorhofflimmern, als wesentlicher Risikofaktor für Schlaganfälle, bei Teilnehmenden der Herzgruppen in Bayern ist. Zudem soll untersucht werden, wie gut sich ein systematisches Screening flächendeckend mithilfe von Langzeit-EKGs durchführen lässt. Die Erkenntnisse könnten dabei helfen, weitere Screening-Programme zu etablieren, um das Erkennen von Vorhofflimmern weiter zu verbessern und damit Schlaganfällen besser vorzubeugen. Geplant sind 1000 bayernweit rekrutierte Probanden.

Weiterlesen: Studie IQUARUS der Herz-LAG Bayern zur Verbesserung der Prävention von Schlaganfällen gestartet

Checkliste wird mit einem Kugelschreiber abgehackt

Rückblick auf den IBK-e.talk «Der Weg zu nachhaltigen Ernährungssystemen»

Am 25. April 2024 fand der zweite e.talk des IBK-Preises für Gesundheitsförderung und Prävention statt. In ihrem Vortrag «Der Weg zu nachhaltigen Ernährungssystemen. Was Initiativen bewirken können», erläuterte Stephanie Wunder, Teamleiterin für nachhaltige Ernährung bei Agora Agrar, wie unsere Ernährung globale Herausforderungen wie die Klimakrise beeinflusst. Darüber hinaus stellte Sandra Fausch vom Verein «Ackerschaft» ihr Projekt «Auf zur Nachernte» vor, welches 2023 mit dem Sonderpreis «Coronapandemie» des IBK-Preises für Gesundheitsförderung und Prävention ausgezeichnet wurde. Den gesamten e.talk können Sie auf unserer Website noch einmal ansehen:

Weiterlesen: Rückblick auf den IBK-e.talk «Der Weg zu nachhaltigen Ernährungssystemen»

Mitmachaktion „Rauchfrei im Mai“ der BZgA unterstützt beim Rauchstopp

Die bundesweite Mitmachaktion „Rauchfrei im Mai“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und der Deutschen Krebshilfe will Rauchende zu einem nikotinfreien Leben motivieren. Unter der Schirmherrschaft des Bundesbeauftragten für Sucht- und Drogenfragen Burkhard Blienert können im Mitmachmonat Mai alle Volljährigen, die zum Zeitpunkt der Anmeldung regelmäßig rauchen, gemeinsam ihren Rauchstoppversuch starten. Wer bis Ende des Monats rauch- oder dampffrei bleibt, hat zudem die Chance, einen Geldpreis von bis zu 1.000 Euro zu gewinnen.

Weiterlesen: Mitmachaktion „Rauchfrei im Mai“ der BZgA unterstützt beim Rauchstopp

Wie können wir Angebote nachhaltig bürgerfreundlich gestalten?

Mit dieser Frage befassten sind rund 10 Fachkräfte des Landratsamtes Fürth aus den Bereichen Gesundheit und Soziales im Rahmen der Good Practice-Lernwerkstatt. Der Workshop behandelte mittels kreativer und praxisnaher Methoden die Qualitätskriterien Zielgruppenbezug, Multiplikatorenkonzept, Niedrigschwellige Arbeitsweise und Partizipation. Die Teilnehmenden konnten ihre eigenen Projekte und Projektideen einbringen, mit der Gruppe diskutieren und praxisnah weiterentwickeln.

Weiterlesen: Wie können wir Angebote nachhaltig bürgerfreundlich gestalten?

Logo: Good Practice in der Gesundheitsförderung bei sozial Benachteiligten

Einladung zur Teilnahme an der Begleitstudie des Projektes „Health Promotion Academy“

Für die Evaluierung des Projektes "Health Promotion Academy" sucht Helmholz Munich Kontrollschulen. Hierfür kommen Klassen der 5. bis 9. Jahrgangsstufe in Frage. Es handelt sich dabei um eine kurze Online-Befragung der Schülerinnen und Schüler, die mit Unterstützung einer Lehrkraft in einer oder mehrerer Klassen durchgeführt werden kann. Die Teilnahme dauert lediglich 15 Minuten und wird im Schuljahr 2024 an zwei Zeitpunkten in Abstand von etwa sechs Monaten durchgeführt.

Weiterlesen: Einladung zur Teilnahme an der Begleitstudie des Projektes „Health Promotion Academy“

Checkliste wird mit einem Kugelschreiber abgehackt

Lernwerkstatt Good Practice nimmt Frauengesundheit in den Blick

Im Rahmen der Good Practice Lernwerkstatt befassten sich 15 Teilnehmende aus den niederbayerischen Landrats-, Gesundheitsämtern und Gesundheitsregionenplus mithilfe kreativer Methoden mit den Qualitätskriterien Partizipation und Zielgruppenbezug. Die Kriterien wurden anhand potentieller Projekte und Maßnahmen zu verschiedenen Themen aus dem Bereich Frauengesundheit – geschlechterspezifische Prävention, Frauen in der Mutterrolle und Beruf/Kinder/Pflege – erprobt und diskutiert.

Weiterlesen: Lernwerkstatt Good Practice nimmt Frauengesundheit in den Blick

Logo: Good Practice in der Gesundheitsförderung bei sozial Benachteiligten

Online-Kurs „Cannabis und Schule: wissen, verstehen, handeln“ - jetzt anmelden!

Anhand interaktiver Methoden und lebensechter Beispiele lernen Teilnehmende wichtige Hintergrundinformationen über Cannabis und wie sie damit im beruflichen Alltag umgehen können. Der asynchrone Online-Kurs richtet sich an (suchtpräventionsbeauftragte) Lehrkräfte sowie Fachkräfte aus Suchtprävention, Jugend- und Schulsozialarbeit und kann kostenlos innerhalb von ca. vier Stunden bearbeitet werden.

Weiterlesen: Online-Kurs „Cannabis und Schule: wissen, verstehen, handeln“ - jetzt anmelden!

Titelbild des Online-Kurses illustriert fiktive Charaktere des Lerninstrumentes

Erfolgreicher Abschluss des Zertifizierungskurses 2023

Am 21. Dezember 2023 endete der dritte Zertifizierungskurs im Rahmen des Abschlusskolloquiums in Nürnberg mit den Präsentationen der Projektarbeiten und einer feierlichen Zertifikatsübergabe. Insgesamt 17 Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen aus den sieben bayerischen Regierungsbezirken haben den Kurs nach drei intensiven Modulen und der Ausarbeitung einer Projektarbeit erfolgreich absolviert. Das ZPG gratuliert allen Absolventinnen und Absolventen und wünscht viel Erfolg für die beruflichen Aufgaben.

Weiterlesen: Erfolgreicher Abschluss des Zertifizierungskurses 2023

Hand setzt Holzbausteine mit farbigen Sternen zu einer Pyramide auf