Bayerisches Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung

Informieren, fördern, vernetzen: Die Strukturen und die Wirksamkeit von Gesundheitsförderung und Prävention in Bayern zu stärken, ist Ziel des Zentrums im Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Wir verbinden Präventionspraxis, Wissenschaft und bürgerschaftliches Engagement, wir entwickeln Medien und Materialien, bilden fort, machen gute Praxis bekannt und geben Anregungen weiter. Gemeinsam für mehr Gesundheit: Willkommen!

Aktuelles

Gemeinsam Corona bekämpfen – Corona-Warn-App steht bereit

Mit der Corona-Warn-App können alle mithelfen, Infektionsketten schnell zu durchbrechen. Sie macht das Smartphone zum Warnsystem. Die App informiert, wenn Kontakt mit nachweislich Infizierten bestand. Der Datenschutz bleibt dabei über die gesamte Nutzungsdauer und bei allen Funktionen gewahrt. Die App kann im Apple-Store und Play-Store heruntergeladen werden.

Weiterlesen: Gemeinsam Corona bekämpfen – Corona-Warn-App steht bereit

Wortbildmarke rot-blaues C mit Schriftzug

Lernwerkstatt Good Practice – Qualitätskriterien im Praxistest

Am 23. Juni 2020 veranstaltete die Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit eine Lernwerkstatt Good Practice in Kooperation mit dem Projekt „Gesundheit für alle im Stadtteil“ der Stadt Nürnberg. Zwei von zwölf Kriterien standen im Fokus.

Weiterlesen: Lernwerkstatt Good Practice – Qualitätskriterien im Praxistest

drei blaue Figuren auf grünem Hintergrund mit Schriftzug "Herzlich Willkommen Good Practice Lernwerkstatt"

Be Smart – Don't Start - bayerische Gewinner stehen fest

Am 8. Mai ging in Bayern der 21. Be Smart – Don't Start Wettbewerb zu Ende und viele Klassen können sich über Preise freuen. Besonders schön: Der bundesweite Hauptpreis ging dieses Jahr an eine Klasse in Regensburg. Diese und alle weiteren Kreativpreisträger finden sie hier.

Weiterlesen: Be Smart – Don't Start - bayerische Gewinner stehen fest

Plakat zum Schulwettbewerb, gelbes Plakat, Junge und Schriftzug

Klang meines Körpers: Neues Ausstellungsformat

Die interaktive Ausstellung „Klang meines Körpers“ informiert und klärt auf über das tabuisierte Thema Ess-Störungen. Ein alternatives Ausstellungsformat mit beweglichen Roll-ups ermöglicht nun einen räumlich flexiblen Einsatz und die Wahrung von Abstandsregeln.

Weiterlesen: Klang meines Körpers: Neues Ausstellungsformat

alternatives Ausstellungsformat mit flexiblen Roll-Ups