Bayerisches Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung

Informieren, fördern, vernetzen: Die Strukturen und die Wirksamkeit von Gesundheitsförderung und Prävention in Bayern zu stärken, ist Ziel des Zentrums im Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Wir verbinden Präventionspraxis, Wissenschaft und bürgerschaftliches Engagement, wir entwickeln Medien und Materialien, bilden fort, machen gute Praxis bekannt und geben Anregungen weiter. Gemeinsam für mehr Gesundheit: Willkommen!

Aktuelles

Schulen beweisen besondere Aktivität und Treue beim Nichtraucherwettbewerb

Der 26. "Be Smart – Don´t Start"-Nichtraucherwettbewerb ist am 14.November 2022 mit bundesweit 6020 Klassen gestartet. Bis zum 28.April 2023 wollen die Klassen Nein-Sagen zur Zigarette. In diesem Jahr haben sich bayernweit 911 Klassen angemeldet - darunter zehn besonders aktive Schulen und drei Klassen, die mit langjähriger Treue beeindrucken.

Weiterlesen: Schulen beweisen besondere Aktivität und Treue beim Nichtraucherwettbewerb

Kreis hellblau mit Schriftzug "Ich du wir rauchfrei"

Neues Qualifizierungsangebot zum Präventionsworkshop „Cannabis – quo vadis?“

Der Präventionsworkshop richtet sich an Schulklassen der Jahrgangsstufen acht bis zehn. Neben der Vermittlung sachlicher Informationen zum Thema Cannabis werden die Teilnehmenden zur Reflexion verschiedener Perspektiven auf den Cannabiskonsum sowie eigener Einstellungs- und Verhaltensmuster angeregt. Das ZPG bietet in Kooperation mit der Villa Schöpflin Schulungen an, um sich für die Durchführung des Workshops zu qualifizieren.

Weiterlesen: Neues Qualifizierungsangebot zum Präventionsworkshop „Cannabis – quo vadis?“

Logo des Programms Cannabis - Quo vadis? mit Schriftzug

Neu im Online-Format: Basisschulung zur Ausstellung „Klang meines Körpers“

Information und Sensibilisierung ist unabdingbar, um Berührungsängste mit dem Thema Ess-Störungen zu nehmen. Schulen, Beratungsstellen und andere Einrichtungen der Jugendarbeit können die Ausstellung kostenfrei ausleihen. Voraussetzung ist die Teilnahme an der gebührenfreien Basisschulung, die Wissen zu Ess-Störungen vermittelt und über Einsatz und Arbeitsmöglichkeiten mit der Ausstellung  informiert. Im Jahr 2022 wurde die Schulung erstmals auch online angeboten. Nutzen auch Sie die Gelegenheit bei einem der nächsten Termine.

Weiterlesen: Neu im Online-Format: Basisschulung zur Ausstellung „Klang meines Körpers“

Zertifizierungskurs erfolgreich absolviert

Mit der Präsentation selbst entwickelter Projektideen endete am 15. Dezember 2022 der zweite Zertifizierungskurs für Sozialpädagogen und Sozialpädagoginnen des öffentlichen Gesundheitsdienstes. Nach drei intensiven Modulen und der Ausarbeitung des Projektes haben 17 Teilnehmende im Rahmen der Abschlussveranstaltung das Kurszertifikat erhalten.

Weiterlesen: Zertifizierungskurs erfolgreich absolviert

Hand setzt Holzbausteine mit farbigen Sternen zu einer Pyramide auf