Startseite > Gesundheits­förderung und Prävention > StMGP-Schwerpunkte > Kindergesundheit

Kindergesundheit

Kind vor Schultafel mit ICH. MACH. MIT.

Jahresschwerpunkt des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege war 2015 die Kindergesundheit. Unter dem Motto "ICH.MACH.MIT. Alles, was gesund ist." gab es zahlreiche landesweite Aktionen rund um das Thema Kinder- und Jugendgesundheit. Zum Start der Kampagne wurde der Bayerische Kindergesundheitsbericht vorgestellt.

Bayerischer Kindergesundheitsbericht

In Bayern leben derzeit fast 1,7 Millionen Kinder unter 15 Jahren; rund 13 Prozent der Gesamtbevölkerung. Über ihre Gesundheit informiert der erste Bayerische Kindergesundheitsbericht. Er enthält Daten zu Krankheiten und Unfall-Verletzungen, zu Impfungen und psychischen Verhaltensauffälligkeiten; ein ausführliches Verzeichnis gibt Informationen zu Vorsorge- und Beratungsmöglichkeiten.

"Wir haben jetzt einen umfassenden Überblick über die gesundheitliche Lage von Kindern im Freistaat. Anhand der Daten können wir auch erkennen, wo es noch Handlungsbedarf gibt ... Kinder sind unsere Zukunft- daher müssen wir alles dafür tun, ihnen einen guten Start ins Leben und ein gesundes Aufwachsen zu ermöglichen ... Für die Bayerische Staatsregierung sind Gesundheitsförderung und Prävention Herzensanliegen. Deshalb unterstützen wir mit dem Bayerischen Präventionsplan, den ich kürzlich vorgestellt habe, die Menschen in ihrer Entscheidung für eine gesundheitsförderliche Lebensweise. Unsere jährliche Schwerpunktkampagne ist hierbei ein bewährter Baustein. Im vergangenen Jahr hatten wir die Volkskrankheit Diabetes in den Mittelpunkt gestellt. Die Kampagne fand in der Bevölkerung großes Interesse. An diesen Erfolg wollen wir in diesem Jahr anknüpfen."

Staatsministerin Melanie Huml, Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

"ICH.MACH.MIT. Alles, was gesund ist."

Gemeinsam mit zahlreichen Partnern hat das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege landesweit viele Aktionen zur Kindergesundheit gestaltet.

Informationen dazu gibt es unter www.ich-mach-mit.bayern
Dort steht auch der Bayerische Kindergesundheitsbericht zum Download bereit.