Startseite > Gesundheitliche Chancengleichheit > Soziale Lage in Bayern

Soziale Lage in Bayern

Soziale Benachteiligung und Armut in der Gesellschaft gehen jeden an. Wichtige Daten zur sozialen Lage in Bayern haben wir hier zusammengestellt.

Die Bevölkerung

Bayernkarte mit Unterteilung in Regierungsbezirke

12,692 Mio. Einwohner in Bayern (Stand: 31.12.2014)

Regierungsbezirk Einwohner in Tsd.
Oberbayern 4.520,0
Niederbayern 1.197,6
Oberpfalz 1.082,8
Oberfranken 1.056,0
Mittelfranken 1.715,2
Unterfranken 1.298,8
Schwaben 1.821,3

Soziale Benachteiligung vermindert Gesundheitschancen

In folgenden Bevölkerungsgruppen tritt soziale Benachteiligung mit Risiken für Gesundheit häufiger auf als in der Gesamtbevölkerung:

Bevölkerungsgruppen Gesamtzahl in Bayern
Kinder 1.820.269 bis 15 Jahre
Jugendliche 403.639 bis 18 Jahre
Alleinerziehende ca. 397.000
Kinderreiche Familien ca. 222.000
Langzeitarbeitslose 64.458
Ältere Menschen 2.538.314 über 65 Jahre
Menschen mit Migrationshintergrund 2,35 Mio (19 % der Bevölkerung)

Aktuelle Daten der Grundsicherung in Bayern

Grundsicherung für Arbeitssuchende - SGB II
(Statistik der Arbeitsagentur, März 2016)

438.145 Leistungsempfänger nach SGB II:

310. 263 erwerbsfähige Hilfebedürftige (Arbeitslosengeld II)

127.882 nicht erwerbsfähige Hilfebedürftige (Sozialgeld)

122.885 davon sind Kinder unter 15 Jahren

86.878 erwerbstätige Alg II Bezieher

Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung - SGB XII
(Kap. 4 – Sozialhilfe; Stand Dezember 2014)

Am Jahresende 2014 wurden in Bayern 117 148 Menschen gezählt, die Leistungen im Rahmen der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung erhielten. Gegenüber dem Vorjahr mit 114 014 Empfängern bedeutet das eine Zunahme von 2,7 %. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung weiter mitteilt, waren rund 53% der Empfänger Frauen. 49 988 Personen (43%) erhielten die Leistungen aufgrund einer vollen, dauerhaften Erwerbsminderung und 67 160 Personen (57%) im Rahmen der Altersversorgung (Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung).