Startseite > ZPG-Newsletter_1702

ZPG-Newsletter – Mai 2017

Liebe Leserin,
lieber Leser,

wir berichten Ihnen heute von baldigen Veranstaltungen, von unserer neuen Ausstellung, von der kommenden Schwerpunktkampagne und weiteren Neuigkeiten.
Welche Themen interessieren Sie besonders? Planen Sie Veranstaltungen im Themenfeld Gesundheitsförderung und Prävention? Wir freuen uns, darüber zu informieren. Nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf.
Viel Spaß beim Lesen wünscht

Ihr ZPG-Team

Inhalt

Bayerisches Forum AIDS-Prävention 27./28. Juni 2017

Eine junge Frau und ein junger Mann küssen sich, über ihren Köpfen steht „Lebenslust“.Das Forum bietet Fachkräften wie gewohnt die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen und mit Experten aktuelle Entwicklungen und Erfordernisse zu diskutieren.
In diesem Jahr steht die zielgruppenspezifische Prävention im Mittelpunkt. Wir bitten um Online-Anmeldung bis zum 14. Juni 2017.

Mehr ...

Verlegung HIV-Testwoche

Logo der Testwoche 2017Die HIV-Testwoche findet vom 23.-30. November 2017 statt. Landesweit wird es zahlreiche Möglichkeiten geben, sich sofort und anonym auf HIV testen zu lassen. Selbstverständlich ist ein Test auch jederzeit außerhalb der HIV-Testwoche in einer der zahlreichen Beratungsstellen möglich.

Mehr ...

Workshop-Reihe zur Qualitätsentwicklung und -sicherung in Gesundheitsprojekten

Im Rahmen des von der BZgA geförderten Projekts „Gesundheitsförderung in Lebenswelten – Entwicklung und Sicherung von Qualität“ will das ZPG mit der Workshopreihe dazu beitragen, diese Themen weiter in die Praxis der Prävention und Gesundheitsförderung zu tragen. Wenige Plätze sind noch frei.

Mehr ...

Neue Ausstellung: LebensBilderReise – Aktiv gegen Depression

Ausschnitt der Ausstellung, Logo „LebensBilderReise – Aktiv gegen Depression“ mit weißer Schrift auf rotem Grund und bunte Farbklekse.Wie fühlt sich eine Depression an? Welche Auswege sind möglich? In der Wanderausstellung LebensBilderReise erzählen Patientinnen und Patienten in ausdrucksstarken Bildern und berührenden Hörbeiträgen. Die Ausstellung ist bayernweit unterwegs. Sie können sie in Ihrem Landkreis kostenfrei zum Einsatz bringen.

Mehr ...

Bericht „Psychische Gesundheit von Erwachsenen in Bayern, Schwerpunkt Depression”Jugendlichen

Der von Bayerns Gesundheitsministerin Huml vorgelegte Bericht beleuchtet unter anderem die verschiedenen Formen von Depressionen. Er informiert über die Versorgungssituation und das bayernweite Netz von niedrigschwelligen und wohnortnahen Angeboten zur Beratung und Betreuung für psychisch kranke Menschen.

Bericht (PDF – 1,5 MB)

Gesund älter werden – Seniorengesundheit

Im Oktober 2017 beginnt die neue Schwerpunktkampagne des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege „Gesund älter werden – Seniorengesundheit“. Im Zentrum stehen Menschen ab 65 Jahren und die Frage, wie sie möglichst lange aktiv und gesund bleiben können.

Mehr ...

Gemeinsam – Selbsthilfe in Bayern – ein Wegweiser

Zehn Personen halten ein Schild mit der Aufschrift „Gemeinsam“ hoch, über ihnen steht „Selbsthilft in Bayern“ geschrieben,  unter ihnen „Ein Wegweiser“.In der Broschüre von SeKo Bayern e. V. erzählen Frauen und Männer, weshalb sie als Betroffene selbst aktiv wurden. Fachleute wie Ärzte und Apotheker berichten, wie sie mit Selbsthilfegruppen zusammenarbeiten. Erläuterungen zur Struktur der Selbsthilfe, eine Liste an Selbsthilfethemen in Bayern und Kontaktmöglichkeiten zu Selbsthilfegruppen runden den Wegweiser ab.

Mehr ...

Broschüre (PDF  4,53 MB)