Startseite > Veranstaltungen im Netzwerk > Themenabend zum Welt-AIDS-Tag mit Gästen

Themenabend zum Welt-AIDS-Tag mit Gästen

18. November 2014

Sex unter der Nachweisgrenze und Viruslastmethode als Safer-Sex-Regel - Ein Gesprächsabend in Kooperation mit der Münchner Aids-Hilfe

Diskussionsveranstaltung zum Welt-AIDS-Tag

18. November 2014, 19:30 Uhr
Sub - Schwules Kommunikations- und Kulturzentrum München e.V.
Müllerstraße 14, 80469 München

aus der Einladung:

"Um HIV-Infektionen zu verhindern gibt es Safer-Sex-Regeln. Seit diesem Jahr kommunizieren wir neben dem Kondom - unserem Goldstandard - eine zusätzliche: Schutz durch Therapie. Das bedeutet, dass ein HIV-positiver Mensch unter erfolgreicher Therapie nicht mehr infektiös ist und die HIV nicht mehr weitergeben kann. Zu diesem wichtigen Thema gibt es am 18. November 2014 ab 19:30 Uhr eine Diskussionsveranstaltung im Sub.

Der Mediziner Helmut Hartel wird uns eine fachmännische Einschätzung geben und die aktuelle Studienlage darstellen. Zudem haben wir einen positiven Mann zu Gast, der in seiner Beziehung Schutz durch Therapie praktiziert. Aus seinem Beratungsalltag wird uns Dr. Stefan Zippel (Psychosoziale Beratungsstelle der Dermatologischen Klinik) berichten und Engelbert Zankel wird das deutsche Expertennetzwerk für HIV/Hepatitis e.V. vertreten.

Gemeinsam wollen wir darüber diskutieren, wie und unter welchen Umständen HIV-Positive Sex ohne Kondom haben können, welche Rolle Verantwortung, Vertrauen und Ängste spielen und welche Herausforderungen Schutz durch Therapie für die künftige HIV-Prävention bringen wird."