Startseite > Veranstaltungen im Netzwerk > Schul-MOVE. Fortbildung

Schul-MOVE. Fortbildung

07. Oktober 2014

Motivierende Kurzintervention bei konsumierenden Jugendlichen - Ein dreitägiges Seminar für Lehrerinnen, Lehrer und Fachkräfte der Jugendarbeit, veranstaltet vom Jugendamt der Stadt Nürnberg, Präventive Jugendhilfe

Wie reagiere ich, wenn ich ein riskantes Konsumverhalten legaler oder illegaler Substanzen oder suchtgefährdende Verhaltensweisen beobachte? Immer wieder tauchen diese Fragen in der Arbeit mit Jugendlichen auf – in Schulen, Vereinen, Jugendeinrichtungen. Die Motivierende Kurzintervention bei konsumierenden Jugendlichen („MOVE“) hilft weiter. Die Fortbildung führt in die Arbeit nach dem Konzept ein, das in der Lebenswelt von Jugedlichen ansetzt und eine wirksame Alternative zur institutionellen Beratung bietet. mehr dazu

Zielgruppe der Fortbildung sind Lehrerinnen und Lehrer aus Förder-, Haupt-, Berufs-, Realschulen und Gymnasien, Jugendsozialarbeiterinnen und Jugendsozialarbeiter an Schulen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kinder- und Jugendarbeit sowie aus dem Streetwork-Bereich.

Termine:

Montag, 7. Oktober 2014
Dienstag,13. Oktober 2014
Dienstag, 21. Oktober 2014

Ort:

Landratsamt Regensburg
Altmühlstraße 6

Inhalte des Seminars:

  • Einführung Motivierende Kurzintervention - Eigene Haltung zu Drogenkonsum
  • Transtheoretische Modell TTM - Umgang mit Ambivalenzen
  • Hintergrundwissen zu Drogenkonsum - Empathie
  • Mit Diskrepanzen umgehen - Mit Widerstand umgehen
  • Rechtliche Grundlagen - Entscheidung treffen
  • Verbindlichkeiten stärken - Umsetzung in die Praxis
  • Reflexion und Auswertung

Das Seminar wird geleitet von Petra Kliegel und Manfred Schießl. Die Teilnahme an der Fortbildung ist kostenfrei.

Kontakt und Anmeldung:

Petra Kliegel
Landratsamt Regensburg, Sachgebiet S 53
Sedanstr. 1, 93055 Regensburg

Tel. 0941-4009-762, Fax 0941-4009-764
petra.kliegel@landratsamt-regensburg.de