Startseite > Veranstaltungen im Netzwerk > Münchner Symposion Frühförderung 2016

Münchner Symposion Frühförderung 2016

04. - 05. März 2016

Kultur ist ein „Orientierungssystem“, das sich über die Vermittlung von so genannten „Kulturstandards“ aktualisiert. Diese sind zentrale Standards einer Kultur, die jeweils für die Mitglieder einer größeren Gemeinschaft gültige Normen, Bezugssysteme und Verhaltensregeln beschreiben.

Auch das System Frühförderung hat eigene Kulturen entwickelt und ist von ihnen geprägt.

Das Münchner Symposion 2016 befasst sich mit einem weiten Verständnis des Kulturbegriffes und dessen Bedeutung für verschiedene Bereiche der Frühförderung. In Vorträgen und Workshops nähern wir uns dem Kulturbegriff zunächst allgemein aus soziologischer Perspektive, um uns dann mit frühförderrelevanten Themen, wie Peerkultur, Migration oder Spielkultur konkret auseinanderzusetzen.

Freitag, 4. März 2016
Ludwig-Maximilians-Universität, Hauptgebäude, Geschwister-Scholl-Platz, München
10:00 – 12:00 Uhr Vorveranstaltung
„Der Kultur in den bayerischen Frühförderstellen auf der Spur“
Last der großen Hoffnungen, Passion und Selbstsorge
Veranstalter: Vereinigung für Interdisziplinäre Frühförderung, Landesvereinigung Bayern

Münchner Symposion Frühförderung 2016
Begrüßung / Grußwort
Vorträge (Arbeitstitel) und Referent/in

  • Allgemeine Einführung in den Kulturbegriff, Prof. Dr. Armin Nassehi
  • Willkommens- und Anerkennungskultur, Martin Neumeyer, MdL, Integrationsbeauftragter der Bayerischen Staatsregierung
  • Kultur des Systems Frühförderung, Prof. Dr. Andreas Warnke
  • Inklusive Haltungen zum Umgang mit Behinderung in Deutschland, Irmgard Badura, Behindertenbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung

Vorträge (Arbeitstitel) und Referent/innen

  • Familienkultur, N. N.
  • Deutsche Kulturen – Sinus-Studie, Christine Uhlmann
  • Peerkultur, Prof. Dr. Günther Opp
  • Migration / Soziale Benachteiligung, Prof. Dr. Andrea Lanfranchi

10 Workshops zu folgenden Themen: Kultur der Menschen mit Sinnesschädigungen, Bewältigungskulturen – Zum Umgang mit Trauer und Verlust, Spielkultur, Kultur des Systems der interdisziplinären Frühförderung, Kooperations- und Vernetzungskultur, Reflexionskultur innerhalb der interdisziplinären Frühförderstelle, Kultur der Diagnostik, Kommunikationskultur, Peerkultur – Arbeit mit Gruppen in der Frühförderung, Interkulturelle Kompetenz

Im Anschluss Abschlussveranstaltung in der Zeitungslesehalle

Vorbereitungsteam fachlich:
Dr. Susanne Dillitzer, Diplom-Psychologin
Dr. Birgit Mampe-Keller, Sonderpädagogin, M. A.
Torsten Städler, Diplom-Psychologe
Nina Allwang, Physiotherapeutin, Bobath-Therapeutin
Dr. Ulrike Wohlleben, Logopädin, Klinische Linguistin, Castillo-Morales®-Lehrtherapeutin
Hanns-Günter Wolf, Diplom-Psychologe, Musiktherapeut (DMtG), Gruppenanalytiker (DAGG)

Organisation:
Agnes Winzker, Arbeitsstelle Frühförderung Bayern, Pädagogische Abteilung, Seidlstraße 18 a, 80335 München,
Tel.: +49 (0)89 545898-20
Fax: +49 (0)89 545898-29
E-Mail: paed@astffby.de

Veranstalter:
Vereinigung für Interdisziplinäre Frühförderung, LV Bayern,
Vorsitzender: Gerhard Krinninger, Caritas-Frühförderungsdienst Passau
Verein Arbeitsstelle Frühförderung Bayern e.V.,
Vorsitzender: Dr. rer. nat. Lothar Unzner; Interdisziplinäre Frühförderstellen Erding und Dorfen

Teilnahmegebühr (inkl. Snacks und Getränken):
Bei Anmeldung und Überweisung nach Rechnungserhalt bis zum 14. 01. 2016:
Teilnahmegebühr € 155
VIFF-Mitglieder € 100
Studenten € 90
Bei Anmeldung und Überweisung nach dem 15. 01. 2016 einheitlich € 200
Tageskasse (soweit es noch Plätze gibt) € 240

Bei später eintreffender Gutschrift erfolgt eine Nachberechnung!

„Mengenrabatt“ ab 10 MitarbeiterInnen aus einer Einrichtung auf Anfrage.

Bitte fordern Sie die Anmeldeunterlagen mit detailliertem Programm per E-Mail (paed@astffby.de) an oder nehmen Sie die letzte Seite der Einladung und schicken sie per Fax oder Post an die „Arbeitsstelle“ zurück.

Übernachtungsmöglichkeiten, Anreisehinweise und weitere Informationen erhalten Sie mit den Anmeldeunterlagen.
Sie können diese Details auch auf unserer Website www.fruehfoerderung-bayern.de nachlesen.

Den Mitgliedsantrag der VIFF können Sie mit anfordern.

Die Teilnehmerzahl ist auf 400 Personen begrenzt!

Bitte fordern Sie die Anmeldeunterlagen mit detailliertem Programm per E-Mail (paed@astffby.de) an oder nehmen Sie die letzte Seite der Einladung und schicken sie per Fax oder Post an die „Arbeitsstelle“ zurück.

Übernachtungsmöglichkeiten, Anreisehinweise und weitere Informationen erhalten Sie mit den Anmeldeunterlagen.
Sie können diese Details auch auf unserer Website www.fruehfoerderung-bayern.de nachlesen.

Den Mitgliedsantrag der VIFF können Sie mit anfordern.

Die Teilnehmerzahl ist auf 400 Personen begrenzt!