Startseite > Veranstaltungen im Netzwerk > Motivierende Kurzintervention bei konsumierenden Jugendlichen (MOVE)

Motivierende Kurzintervention bei konsumierenden Jugendlichen (MOVE)

22. Juni - 09. Juli 2015

MOVE: Ein Konzept der Sekundärprävention

  • erleichtert Gespräche mit Jugendlichen, die psychoaktive Substanzen (legal und illegal) konsumieren, aber noch nicht abhängig sind,
  • will frühzeitig missbräuchlichen Konsum verhindern
  • berücksichtigt die Stadien der Verhaltensänderung nach Prochaska und Di-Clemente
  • und die Prinzipien der motivierenden Gesprächsführung  nach Miller und Rollnick
  • Orientiert sich an den Grundlagen der klientenzentrierten Gesprächsführung nach Rogers

Zielgruppe/n:

Angesprochen sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in

  • Lehrberufen
  • der Schulsozialarbeit
  • den Gesundheitsverwaltungen und den Suchtberatungsstellen
  • der außerschulischen Jugendarbeit
  • Einrichtungen mit Kontakt zu suchtmittelkonsumierenden Menschen

Unkostenbeitrag

€ 25,- für 3 Tage
inklusive Fortbildungsmappe, kalte Getränke und Kaffee

Termin und Ort

Montag, 22. Juni 2015
Dienstag, 30. Juni 2015
Donnerstag, 09. Juli 2015
jeweils 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Landratsamt Regensburg
Altmühlstr. 6
Tel. 0941 4009-300

Wer bildet aus?

Die Dipl.-Sozialpädagoginnen (FH)

  • Helga Salbeck und Petra Kliegel, Landratsamt -Gesundheitsamt - Regensburg

Die Lehrer

  • Manfred Schießl Klaus Kuchlmaier, Kaufm. Berufsschule Regensburg

Ansprechpartnerin und Anmeldung

Suchtarbeitskreis Regensburg
Gesundheitsamt
Sedanstraße 1, 93055 Regensburg 
Petra Kliegel
Telefon 0941 4009-762
Telefax 0941 4009-764

sozialdienst@lra-regensburg.de

www.suchtinfo-oberpfalz.de