Startseite > Veranstaltungen im Netzwerk > MDK IM DIALOG – CANNABIS QUO VADIS?

MDK IM DIALOG – CANNABIS QUO VADIS?

07.03.2018, 14:00 - 18:30 Uhr

Aus der Einladung:

mit dem am 10. März 2017 in Kraft getretenen „Gesetz zur Änderung betäubungsmittelrechtlicher und anderer Vorschriften“ wurde die Erstattungsfähigkeit von Arzneimitteln auf Cannabisbasis in der gesetzlichen Krankenversicherung erweitert. Schwerkranken Patienten sollte dadurch der Zugang zu Cannabispräparaten erleichtert werden.

Vorgaben zu den Indikationen von Cannabis werden nicht gemacht. Laut Gesetz muss bei den Patienten jedoch eine schwerwiegende Erkrankung vorliegen. Cannabis-Präparate werden dabei als Reservemedikament bei chronischen Schmerzen, Spastik bei Multipler Sklerose und als antiemetische Therapie von Übelkeit und Erbrechen durch Zytostatika eingesetzt. Gleichzeitig werden Cannabis-Präparate jedoch auch bei anderen Erkrankungen stark nachgefragt. Hier besteht bei den verordnenden Ärzten ein hoher Informationsbedarf, zumal die Nebenwirkungen nicht unerheblich sind.

Vor diesem Hintergrund laden wir Sie sehr herzlich zu der Fachveranstaltung „MDK im Dialog – Cannabis quo vadis“ ein. Vorgesehen sind vier Fachvorträge, nach denen wir gerne mit Ihnen ins Gespräch kommen möchten.

TEILNAHME
Anmeldeschluss: 19.02.2018
Anmeldung unbedingt erforderlich.
Die Teilnahme ist kostenfrei

VERANSTALTUNGSORT
Bayerische Landesärztekammer
Großer Sitzungssaal, 5. OG
Mühlbaurstraße 16, 81667 München

ZERTIFIZIERUNG
Die Bayerische Landesärztekammer vergibt für diese Veranstaltung Fortbildungspunkte.

ANMELDUNG
MDK Bayern
Dagmar Herrmann
Haidenauplatz 1, 81667 München
Tel: 089 67008 204
Fax: 089 67008 197 012 04
www.mdk-bayern.de/mdkimdialog

VERANSTALTER
MDK Bayern
Haidenauplatz 1, 81667 München

Titelseite Veranstaltungsflyer PDF – 226 KB