Startseite > Veranstaltungen im Netzwerk > 18. FASD Fachtagung

18. FASD Fachtagung

23. - 24. Oktober 2016

„FASD – Resignation? – Motivation!“

Jedes Jahr werden in Deutschland immer noch 4 000 bis 10 000 Menschen mit fetalen Alkoholspektrumstörungen (FASD) geboren. Die vermeidbare Ursache für diese geistigen und körperlichen Fehlentwicklungen ist Alkoholkonsum während der Schwangerschaft.

Der Alltag ist anstrengend, Routine muss täglich neu geübt werden. Ausgebrannt sein, Hilflosigkeit, Verzweifeln. Resignieren? Weitermachen! Woher kommt aber die Motivation? Diese und andere Fragen wird die 18. FASD Fachtagung beantworten.

An zwei Tagen werden Vorträge und moderierte Gesprächsrunden auf die verschiedenen Aspekte dieser Behinderung eingehen. Fortbildungspunkte für Mediziner werden beantragt.

Zielgruppe

Die FASD Fachtagung richtet sich an alle Fachleute wie Ärzte, Hebammen, Therapeuten, Päda-gogen, Sozialarbeiter, Richter, Anwälte sowie Freunde, Verwandte und Bezugspersonen, also an alle Personenkreise, die beruflich oder privat mit Menschen mit FASD in Berührung kommen.

Geplante Themen sind u. a.:

  • Diagnostik
  • Sozialrecht
  • FASD im SPZ
  • FASD in der Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • FASD in der Jugendhilfe
  • FASD und Schule

Veranstalter:

FASD Deutschland e. V.
Hügelweg 4
49809 Lingen
Tel.: + 49 591 7106700
Fax: + 49 591 8003564
info@fasd-deutschland.de

Das umfassende Programm und weitere Informationen finden Sie demnächst auf:
www.fasd-fachtagung.de