Startseite > Veranstaltungen im Netzwerk > 15. Münchner AIDS- und Hepatitis-Tage

15. Münchner AIDS- und Hepatitis-Tage

21. - 23. März 2014

Die Münchner AIDS- und Hepatitis-Tage sind der größte und renommierteste Fachkongress zu HIV und Hepatitis in Deutschland, alle mit AIDS/HIV und Hepatitis arbeitenden Berufsgruppen treffen hier zusammen. Die ca. 1.500 Teilnehmer befassen sich unter anderem mit den Themen Heilung, neuen Präventionsstrategien und innovativen Behandlungsmethoden.

Veranstaltungsort: Hotel Dolce München Unterschleißheim
Andreas-Danzer-Weg 1, 85716 Unterschleißheim b. München

www.aids-tage.de

Aus dem Programm

Ziel des Kongresses ist es, die mit HIV- und Hepatitis-Patienten arbeitenden Berufsgruppen mit dem derzeitigen Wissens- und Forschungsstand und neuen Wegen derBehandlung vertraut zu machen. Wie in den vergangenen Jahren trägt die interdisziplinäre Themenauswahl und -bearbeitung diesem Ansatz Rechnung. Neben Ärzten und Pflegepersonal werden auch Psychologen, Sozialarbeiter, Juristen und andere mit der Thematik HIV/AIDS befasste Berufe zu Wort kommen.

Auch im Namen der Tagung spiegelt sich die gewachsene Bedeutung und die verbesserten Möglichkeiten der Hepatitis-Therapie wider. Neu hinzugekommen ist die verstärkte Berücksichtigung infektiologischer Fragestellungen. In Workshops und Seminaren können sich die Teilnehmer der 15. Münchner AIDS- und Hepatitis-Tage sowohl mit den Grundlagen der AIDS-Forschung vertraut machen, als auch ihr Wissen über das klinische Management in interaktiven Veranstaltungen vertiefen. Dabei wurde ganz bewusst auf eine Gleichgewichtung von somatischen und psychosozialen Aspekten Wert gelegt, um der klinischen Wirklichkeit zu entsprechen.

Neben Grundlagen, Klinik, Diagnostik und Therapie sowie psychosozialen Faktoren wird neuen und zeitgemäßen Formen der AIDS-Behandlung und -Prävention große Aufmerksamkeit gewidmet. Zusätzlich zu den antiretroviralen Behandlungsstrategien und der Therapie opportunistischer Infektionen bzw. maligner Erkrankungen wird experimentellen
Ansätzen und neuen immunologischen Erkenntnissen breiter Raum zur Verfügung stehen. Neu hinzugekommen sind Fragestellungen, die sich mit der funktionellen Heilung bei PostTreatment Controllern und der interferonfreien Hepatitis-C-Therapie befassen. Zudem werden infektiologische Aspekte der Zahnmedizin einen weiteren Schwerpunkt bilden.

Erneut ist die Prävention ein wichtiges Thema dieses Kongresses, unter anderem in der Abschlussveranstaltung PPTT – Preventive Prime Time Topics werden führende Forscher und Referenten zu neuen und bisher ungewöhnlichen Wegen der Prävention Stellung nehmen.

Die AIDS- und Hepatitis-Tage werden veranstaltet vom KIS – Kuratorium für Immunschwäche, München, in Zusammenarbeit mit SVV – Süddeutscher Verlag Veranstaltungen, Landsberg am Lech.