Startseite > Veranstaltungen im Netzwerk > Grundlagen der schulischen Suchtprävention

Grundlagen der schulischen Suchtprävention

24. - 25. Februar 2015

Zeitgemäße Konzepte an Ihrer Schule realisieren

Gewinnen Sie einen fundierten Überblick, wie zeitgemäße Suchtprävention aussieht und wie diese an Ihrer Schule verwirklicht werden kann - egal ob als Schulleiter/in, Suchtbeauftragte(r), Schulsozialarbeiter/in oder Lehrkraft.

Drei intensive Seminartage in zwei Blöcken im Abstand von 6 Monaten mit konkreten Tipps für Ihre schulische Suchtprävention:

  • Grundlagen der Suchtprävention
  • Aufgabenspektrum der Beauftragten für Suchtprävention an Schulen
  • Informationen zu Suchtmitteln und nichtstoffgebundenen Abhängigkeiten
  • Methoden der Suchtprävention
  • Erlebnispädagogische Elemente
  • Vorstellung eines Gesamtkonzepts zur Suchtprävention/zu einer Präventionsvereinbarung
  • Überblick "Motivierende Gesprächsführung"
  • Erarbeitung von Möglichkeiten der Umsetzung von Suchtprävention an der eigenen Schule
  • Möglichkeiten der Implementierung von suchtpräventiven Angeboten durch externe Fachkräfte und deren Einbettung in das schulinterne Konzept
  • Materialien zur Suchtprävention

Am dritten Seminartag ein halbes Jahr später reflektieren Sie die bisherigen Bemühungen zur Weiterentwicklung der Suchtprävention, pflegen den kollegialer Austausch und erarbeiten weitere Unterstützungsmöglichkeiten.
Nummer 2015/03

Termine
Dienstag, 24.02.2015 - Mittwoch, 25.02.2015,
jeweils 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
und Mittwoch, 01.07.2015, 10:00 - 16:00 Uhr

Referent
Patrick Durner

Ort
BLLV-Landesgeschäftsstelle, Bavariaring 37, 80336 München

Zielgruppe(n)
Förderschule, Grundschule, Mittelschule, Realschule, Gymnasium, Kindergarten, Sonstige

Teilnahmegebühr
Für BLLV-Mitglieder: 129 Euro
Für Nicht-Mitglieder: 159 Euro

Information/Anmeldung unter: Seminar Schulische Suchtprävention