Startseite > Veranstaltungen im Netzwerk > Fachtag „Psychisch belastete Familien – und was ist mit den Kindern?“

Fachtag „Psychisch belastete Familien – und was ist mit den Kindern?“

04. Mai 2017

Landratsamt Rottal-Inn organisierte Fachtag und Ausstellung „Kindersprechstunde“

Rund 3,8 Millionen Kinder und Jugendliche in Deutschland sind von psychischen Erkrankungen ihrer Eltern betroffen. Diese hohe Anzahl, verbunden mit den vielen Auffälligkeiten in der täglichen Arbeit ließen den Fachbereich Netzwerk KoKi frühe Kindheit des Landkreises Rottal-Inn aufhorchen.

Zu einem Fachtag unter dem Motto „Psychisch belastete Familien – und was ist mit den Kindern?“ holten die Verantwortlichen des Landratsamtes Rottal-Inn unter Federführung von Petra Makan und Birgit Aigner von KoKi Netzwerk frühe Kindheit versierte Fachleute zu dem Thema in das Kolpinghaus nach Pfarrkirchen. Das Interesse des Fachpublikums war enorm. 160 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen, um sich über die unmittelbaren Auswirkungen der elterlichen Erkrankung im alltäglichen Miteinander und über psychosoziale Belastungen des familiären Systems zu informieren und zu diskutieren.

Eröffnet wurde der Fachtag von der Abteilungsleiterin des Amtes für Jugend und Familie, Stephanie Kramheller, und dem Abteilungsleiter des Gesundheitsamtes Rottal-Inn Dr. Ludwig Müller. Die Moderation durch den Tag übernahm Iris Grimm vom Bayerischen Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung.

Dr. Ludwig Müller, Petra Makan, Stephanie Kramheller, Iris Grimm, Gerhard Bauer, Josef Borchi, Wolfgang Beißmann
Dr. Ludwig Müller, Petra Makan, Stephanie Kramheller, Iris Grimm, Gerhard Bauer, Josef Borchi, Wolfgang Beißmann (von links)

Das Programm des Fachtages hielt neben Vorträgen vor allem gelungene Praxisbeispiele in Workshops mit dem Blick auf die Kinder bereit. Dadurch wurde den Teilnehmenden auch Raum und Zeit gegeben, sich einzubringen und auszutauschen. Der Umgang mit den betroffenen Kindern ist sehr vielschichtig. Ein passendes Hilfsangebot kann nur im Zusammenwirken unterschiedlicher Fachdisziplinen sinnvoll gefunden und in einem verlässlichen kooperativen Prozess gestaltet werden.

Die Referentinnen und Referenten an dem Fachtag machten deutlich, dass es oftmals immens schwierig ist, die Elternteile für Hilfen zu sensibilisieren.

Das Fazit des Fachpublikums: „Eine überaus gelungene Veranstaltung, die sich durch ihre fachlich ausgezeichneten Referentinnen und Referenten und der hervorragenden Organisation und Moderation auszeichnet. Wir freuen uns schon auf die nächste Veranstaltung!“

Organisatorinnen & Referenten des Fachtages
Referenten des Fachtages zusammen mit den Organisatorinnen Petra Makan und Birgit Aigner vom Landratsamt Rottal-Inn

Gleichzeitig wurde in den Räumen der Sparkasse Rottal-Inn in Pfarrkirchen die Ausstellung „Kindersprechstunde“ eröffnet. Sie informiert über die Situation von Kindern psychisch kranker Eltern und über regionale Hilfs- und Beratungsangebote zur psychischen Gesundheit. Der Vorstandsvorsitzende, Josef Borchi, wies in seiner Eröffnungsrede darauf hin, dass psychische Krankheiten auch im Berufsleben eine immer wichtigere Rolle einnehmen. „Früher wurde nur physischen Krankheiten Aufmerksamkeit geschenkt, psychisch belastete Mitarbeiter fanden selten Gehör. Genau aus diesem Grund ist es wichtig, aufzuklären, und diese Ausstellung ist ein wichtiger Baustein dafür“, so Borchi. Auch Bürgermeister Wolfgang Beißmann freute sich, dass die Wanderausstellung nun auch Halt in der Kreisstadt Pfarrkirchen macht. Er lud die Bürgerinnen und Bürger ein, sich Zeit zu nehmen und sich die Ausstellung genau anzuschauen, denn bei psychischen Krankheiten gilt vor allem: „Genau hinschauen statt wegschauen.“

In der Ausstellung „Kindersprechstunde" stehen die Kinder im Mittelpunkt. Sie erzählen mit Bildern und Texten über ihre Ängste, Hoffnungen und Wünsche. Die Ausstellung wendet sich an alle Menschen, die privat oder beruflich mit Kindern zu tun haben, also z. B. an Eltern, Großeltern, Erzieherinnen oder Lehrerinnen. Sie ist in Zusammenarbeit des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege mit dem Bezirkskrankenhaus Augsburg und dem ZPG entstanden.

Die Ausstellung war vom 4. bis 12. Mai 2017 in der Sparkasse Rottal-Inn in Pfarrkirchen zu besichtigen. Inzwischen tourt sie weiter durch Bayern.

Die ausführliche Dokumentation der Fachtagung können Sie bei uns bestellen oder als PDF-Datei herunterladen.