Startseite > Veranstaltungen im Netzwerk > „Besonders andere Umstände“: Schwangerschaft und Sucht – Problembewusstsein schaffen. Vertrauen aufbauen. Hilfestellung anbieten.

„Besonders andere Umstände“: Schwangerschaft und Sucht – Problembewusstsein schaffen. Vertrauen aufbauen. Hilfestellung anbieten.

10.06.2015, 17:30 - 19:00 Uhr

BAS-Vortragsreihe 2015 - Vortrag 2

Dr. med. Georgine Huber, KH Barmherzige Brüder, Regensburg

Schätzungsweise haben pro Jahr 3 von 1000 geborenen Kindern eine Mutter mit polyvalentem Drogenkonsum. Studien lassen eine deutlich höhere Dunkelziffer mit bis zu 10% drogengebrauchender Schwangerer befürchten. Die Betreuung der werdenden Mütter stellt u.a. aufgrund der instabilen Lebenssituation und Infektionskrankheiten sowie unregelmäßig wahrgenommener Vorsorgeuntersuchungen eine besondere Herausforderung dar: Die Angst vor Stigmatisierung und Inobhutnahme des Kindes können den Vertrauensaufbau zum Hilfesystem deutlich erschweren. Für einen risikoreduzierten Schwangerschaftsverlauf ist jedoch von entscheidender Bedeutung, für die abhängigkeitskranke Schwangere ansprechbar zu bleiben.

Im Vortrag wird die frauenärztliche Tätigkeit rund um Schwangerschaft und Geburt dargestellt. Berücksichtigung finden die „besonderen anderen Umstände“ wie Substitution und Schwangerschaft, Analgesie unter der Geburt und das neonatale Entzugssyndrom. Auch soll die Wichtigkeit eines für jede Frau individuellen Hilfe-Netzwerkes erläutert werden.

Veranstaltungsort

Kolping-Haus St. Erhard Regensburg
Kolpingsaal, Adolph-Kolping-Str. 1, 93047 Regensburg,
vom Hbf. ca. 10 Min. zu Fuß

Informationen und Kontakt

Anerkannte Fortbildungsveranstaltung
Für den Besuch der Veranstaltungen erhalten Ärzte, Apotheker, Psychologen und Psychotherapeuten von den jeweiligen Heilberufekammern in der Regel je zwei Fortbildungspunkte.

Organisatorische Informationen

Anmeldung:
Für die Teilnahme ist eine Anmeldung über unsere Internetseite unter www.bas-muenchen.de/Veranstaltungen erforderlich. Nach erfolgreicher Anmeldung wird Ihnen umgehend eine Registrierungsbestätigung per E-Mail zugehen. Dort finden Sie auch weiterführende Informationen zu den Inhalten der jeweiligen Veranstaltung. Bitte unterstützten Sie uns zukünftig in der Organisation unseres vielfältigen Fortbildungsangebotes, indem Sie sich möglichst ausschließlich online zu Veranstaltungen anmelden.

Programmdetails und Anmeldung:
www.bas-muenchen.de/kategorie/list/BAS-Vortragsreihe-2015.html

Teilnahmegebühren:
Die Teilnahme an allen Vortragsveranstaltungen ist kostenfrei. Gerne können Sie die Informationen auch an interessierte Dritte weitergeben.

Kontakt

Bayerische Akademie für Sucht- und Gesundheitsfragen BAS Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)
Geschäftsführung: Dipl.-Psych. Melanie Arnold
Landwehrstr. 60-62, 80336 München
Tel.: 089 530 730-0 Fax: 089 530 730-19
E-Mail: bas@bas-muenchen.de
Web: www.bas-muenchen.de