Startseite > Veranstaltungen im Netzwerk > Angehörigenarbeit bei Störungen durch Glücksspielen

Angehörigenarbeit bei Störungen durch Glücksspielen

13. April 2015

Fachvortrag

Aus der Einladung

nicht nur Spieler brauchen Hilfe, auch ihre Angehörigen benötigen dringend qualifizierte Unterstützung, da sie unter den sozialen, finanziellen und emotionalen Auswirkungen der Erkrankung leiden.

In dem Fachvortrag Angehörigenarbeit bei Störungen durch Glücksspielen möchten wir Ihnen Grundlagen der Angehörigenarbeit mit besonderem Fokus auf der Unterstützung von betroffenen Angehörigen bei Störungen durch Glücksspielen vorstellen und Ihnen zentrale Aspekte der praktischen Arbeit näherbringen. Zudem haben Sie die Möglichkeit, unsere Angehörigenprojekte ETAPPE und EfA näher kennenzulernen und sich mit anderen professionellen Helfern zu vernetzen.

Wir laden Sie herzlich zum Fachvortrag ein und freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Referentinnen Dipl.-Psych. Ursula Buchner, Dipl.-Psych. Annalena Koytek
Bayerische Akademie für Sucht- und Gesundheitsfragen BAS

Ablauf
Vortrag 1: Grundlagen der Angehörigenarbeit mit Fokus auf Störung durch Glücksspielen
Pause: Materialienvorstellung und Möglichkeit zur Vernetzung
Vortrag 2: Zentrale Aspekte in der praktischen Arbeit mit Angehörigen

Veranstaltungsort
EineWeltHaus München
Schwanthalerstraße 80
80336 München

Informationen und Kontakt

Organisatorische Information
Für die Teilnahme an dem kostenfreien Fachvortrag ist eine Anmeldung erforderlich: Bitte melden Sie sich online auf unserer Internetseite www.bas-muenchen.de/veranstaltungen in der Rubrik Glücksspiel unter Angabe Ihrer vollständigen Kontaktdaten an.

Sollten Sie im Anschluss an Ihre Anmeldung kurzfristig verhindert sein, sind wir Ihnen für eine kurze Rückmeldung dankbar, um Ihren Platz ggf. an einen Interessenten auf der Warteliste vergeben zu können.

Eine Teilnahmebescheinigung wird ausgestellt.

Zielgruppe
MitarbeiterInnen in (Sucht-)Beratungsstellen, PsychologInnen, PsychotherapeutInnen und Ärzte/Ärztinnen sowie weitere Berufsgruppen, die mit Angehörigen arbeiten

Kontakt
Bayerische Akademie für Sucht- und Gesundheitsfragen
BAS Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)
Geschäftsführung: Dipl.-Psych. Melanie Arnold
Landwehrstr. 60-62, 80336 München
Tel.: 089 530730-14 Fax: 089 530730-19
E-Mail: johanna.schmelcher@bas-muenchen.de
Web: www.bas-muenchen.de