Startseite > Veranstaltungen im Netzwerk > Aktuelle Erkenntnisse zur E-Zigarette und E-Shisha

Aktuelle Erkenntnisse zur E-Zigarette und E-Shisha

18.11.2015, 17:30 - 19:00 Uhr

BAS-Vortragsreihe 2015 - Vortrag 5

Dr. med. Tobias Rüther, Spezialambulanz für Tabakabhängigkeit der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, München

E-Zigaretten werden als Mittel zur Raucherentwöhnung beworben, doch wird auch ein Potenzial als Einstiegsdroge für den Tabakkonsum diskutiert. Mit dem Ziel einer vorläufigen Bewertung werden die Ergebnisse einer selektiven Literaturrecherche in PubMed zur Wirkungsweise der E-Zigarette, Emission, Einschätzung durch potenzielle Nutzergruppen, Wirksamkeit in der Raucherentwöhnung und zum Suchtpotential sowie eigene Untersuchungen vorgestellt.

Präklinische und erste klinische Daten weisen auf ein Potenzial der E-Zigarette als Entwöhnungshilfe oder eine Verwendbarkeit zur Risikoreduktion bei Risikogruppen hin. Angesichts der nachgewiesenen Wirksamkeit multimodaler Raucherentwöhnungsprogramme mit pharmakologischer und psychotherapeutischer Unterstützung ist die Evidenz für die Wirksamkeit von E-Zigaretten in der Entwöhnung noch unzureichend. Aussagekräftige Studien werden dringend benötigt. Diese sollten auch Prädispositionen eruieren, die den Gebrauch einer E-Zigarette erfolgreicher oder weniger erfolgreich als den anderer Mittel machen. E-Zigaretten könnten darüber hinaus Suchtpotenzial als auch das Potenzial von Einstiegsdrogen haben.

Veranstaltungsort

Matthias-Ehrenfried-Haus Würzburg
Bahnhofstr. 4, 97070 Würzburg
ca. 5 Minuten Fußweg vom Hauptbahnhof

Informationen und Kontakt

Anerkannte Fortbildungsveranstaltung
Für den Besuch der Veranstaltungen erhalten Ärzte, Apotheker, Psychologen und Psychotherapeuten von den jeweiligen Heilberufekammern in der Regel je zwei Fortbildungspunkte.

Organisatorische Informationen

Anmeldung:
Für die Teilnahme ist eine Anmeldung über unsere Internetseite unter www.bas-muenchen.de/Veranstaltungen erforderlich. Nach erfolgreicher Anmeldung wird Ihnen umgehend eine Registrierungsbestätigung per E-Mail zugehen. Dort finden Sie auch weiterführende Informationen zu den Inhalten der jeweiligen Veranstaltung. Bitte unterstützten Sie uns zukünftig in der Organisation unseres vielfältigen Fortbildungsangebotes, indem Sie sich möglichst ausschließlich online zu Veranstaltungen anmelden.

Programmdetails und Anmeldung:
www.bas-muenchen.de/kategorie/list/BAS-Vortragsreihe-2015.html

Teilnahmegebühren:
Die Teilnahme an allen Vortragsveranstaltungen ist kostenfrei. Gerne können Sie die Informationen auch an interessierte Dritte weitergeben.

Kontakt

Bayerische Akademie für Sucht- und Gesundheitsfragen BAS Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)
Geschäftsführung: Dipl.-Psych. Melanie Arnold
Landwehrstr. 60-62, 80336 München
Tel.: 089 530 730-0 Fax: 089 530 730-19
E-Mail: bas@bas-muenchen.de
www.bas-muenchen.de