Startseite > Veranstaltungen im ZPG > 16. Bayerisches Forum Suchtprävention

16. Bayerisches Forum Suchtprävention

21. - 22. Oktober 2014

Fortbildungsveranstaltung für Fachkräfte der Suchtprävention in Bayern

"Alles bleibt anders": Unter diesem Motto werden Expertinnen und Experten aus Forschung und Praxis beim Forum Suchtprävention am 21. und 22. Oktober in Ismaning diskutieren. Es geht um aktuelle Entwicklungen bei bekannten stoffgebundenen und nicht-stoffgebundenen Abhängigkeiten, um neue Suchtstoffe und neue Konsumformen sowie um die Arbeit in und mit Familien. Das Forum will erfolgreiches Vorgehen nicht nur aufzeigen, sondern als Triebfeder zeitgemäßer Arbeit fungieren.

Substanzkonsum in der jungen Ausgehszene, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in der digitalen Welt, Crystal Meth und auch "E-Zigaretten und E-Shishas: Fluch oder Segen?" sind die zentralen Themen der Tagung, die in Vorträgen, Workshops und einer Kreativ-Werkstatt diskutiert werden. Ein besonderer Fokus liegt in diesem Jahr außerdem auf dem Thema Familie. Das Programm "Familien stärken" wird in einem Plenumsvortrag vorgestellt; ein Workshop ermöglicht die vertiefte Auseinandersetzung mit familienorietierter Arbeit.

Das Forum Suchtprävention ist von der Bayerischen Landesärztekammer als Fortbildungsveranstaltung für Ärztinnen und Ärzte zertifiziert. Die Teilnahme wird mit insgesamt 11 Punkten auf das Freiwillige Fortbildungszertifikat angerechnet.

mehr zum Programm und Anmeldung