Startseite > Veranstaltungen im ZPG > Bedarfsermittlung in der kommunalen Gesundheitsförderung: Welche Daten kann ich nutzen?

Bedarfsermittlung in der kommunalen Gesundheitsförderung: Welche Daten kann ich nutzen?

19.09.2019, 9:30 - 16:15 Uhr

Kommunale Gesundheitsförderung hat sich in den vergangenen Jahren als Handlungsstrategie etabliert. Sie stellt die Planerinnen und Planer aufgrund ihrer Komplexität vor besondere Herausforderungen: Zahlreiche Akteure aus unterschiedlichen Handlungsbereichen, vielfältige Ziel- und Anspruchsgruppen und nicht immer klare Zielvorstellungen machen die Planung und Umsetzung von integrierten kommunalen Handlungsstrategien zu einer anspruchsvollen Aufgabe.

Um eine gute Planungsqualität zu gewährleisten, können zahlreiche Ansätze und Instrumente genutzt werden. Im Zentrum des Workshops steht die Frage, welche Rolle vorhandene oder zu erhebende Daten spielen, um Bedarf und Bedürfnisse zu erheben, die die Grundlage für die weiteren Interventionen bilden.

Der vom ZPG angebotene Workshop mit Frau Prof. Dr. Petra Kolip (Universität Bielefeld) bietet dabei besonders Neueinsteigern in diesen Bereichen die Chance, sich mit diesen wichtigen und aktuellen Inhalten vertraut zu machen. Inputs der Referentin welchsen sich mit Gruppendiskussionen und Kleingruppenarbeit ab. Anknüpfend an ein Beispiel zum Aufbau einer integrierten kommunalen Handlungsstrategie für Kinder bis zur Einschulung erarbeiten und erproben die Teilnehmenden einzelne Instrumente.

Bedarfsermittlung in der kommunalen Gesundheitsförderung: Welche Daten kann ich nutzen? | Programm (PDF)
Wasserwirtschaftsamt Nürnberg
Allersberger Str. 17-19
90461 Nürnberg
19. September 2019, 09:30 – 16:15 Uhr

Die Teilnahme ist gebührenfrei! Bei zu wenigen Anmeldungen behalten wir uns vor, die Veranstaltung rechtzeitig abzusagen. Sollten Sie trotz Anmeldung doch nicht teilnehmen können, bitten wir Sie um eine frühzeitige Absage, damit die Plätze an andere Interessierte weitergegeben werden können.

Die Anmeldefrist endet am 04. September 2019.

Teilnahmebedingungen
Die von Ihnen angegebenen Daten werden im Rahmen der Veranstaltungsorganisation gespeichert und verarbeitet. Ihre Daten (Name, Vorname, Einrichtung, Ort) werden in der Teilnehmerliste aufgeführt. Mit der Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass im Zusammenhang mit der Veranstaltung entstandene Fotos für die Dokumentation des Projekts und Veröffentlichungen genutzt werden dürfen.