Startseite > Landesarbeitsgemeinschaft Prävention > 3. LAGeP-Sitzung (2016)

3. Sitzung der Landesarbeitsgemeinschaft Prävention (LAGeP)

Sitzungsteilnehmer im Hörsaal des LGL in München
LAGeP-Sitzung am 2. Juni 2016

Die dritte Sitzung der Landesarbeitsgemeinschaft Prävention (LAGeP) fand am 02.06.2016 im großen Hörsaal des LGL in München statt. Neben den Mitgliedern der LAGeP waren bei dieser Sitzung auch die Partner des Bündnisses für Prävention in Bayern des Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege eingeladen (StMGP).

Den Schwerpunkt der Sitzung bildete der Entwurf der Landesrahmenvereinbarung (LRV) zur Umsetzung der nationalen Präventionsstrategie gemäß § 20f SGB V auf Landesebene. Der Entwurf wurde von den Sozialversicherungsträgern in Bayern erarbeitet und wird im Juni mit dem StMGP verhandelt.

Nach Begrüßung der Teilnehmer durch den Präsidenten des LGL, Dr. Andreas Zapf, führte Prof. Wolfgang Caselmann, StMGP, in das Thema ein mit seinem Vortrag „Vom Präventionsgesetz zur Umsetzung“. Nachfolgend stellte Dr. Annette Scheder von der AOK die Standpunkte der GKV zur Landesrahmenvereinbarung dar und Herr Heyn vom ZPG präsentierte die Ergebnisse der Präventionserhebung des LGL von 2015. Im Anschluss daran wurde die Landesrahmenvereinbarung in Bayern im Einzelnen von Herrn Professor Caselmann vorgestellt und mit den Anwesenden rege diskutiert. Den Teilnehmern der Sitzung wurde die Möglichkeit gegeben, ihre Stellungnahmen zum Entwurf der LRV einzubringen. Zahlreiche wertvolle Vorschläge und Ergänzungen der Partner konnten so aufgenommen werden, die in die Verhandlungen mit den Sozialversicherungsträgern eingehen sollen.