Startseite > Netzwerk Prävention > Gesundheit für Kinder und Jugendliche > Allgemein > Gesundes Aufwachsen in der Familie

Gesundes Aufwachsen in der Familie

Vielfältige Angebote der Familienbildung im Netzwerk FamilienLeben Vilshofen e.V. schaffen ein förderliches Umfeld für alle Kinder

Familien stehen heute vor vielfältigen Herausforderungen. Die Gestaltung von gelingenden Erziehungsprozessen, Partnerbeziehungen, die Bearbeitung von Not- und Konfliktlagen sowie die Übergänge zwischen den verschiedenen Familienphasen funktioniert nicht automatisch. Vielmehr sind dazu Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten erforderlich, die nicht selbstverständlich vorhanden sind, sondern erworben werden müssen.

Ziele

Das Netzwerk FamilienLeben Vilshofen e.V. will allen Kindern ein gesundes Aufwachsen in einem förderlichen Umfeld ermöglichen. Förderung und Stärkung der Erziehungskompetenz der Eltern für einen gelingenden Familienalltag; ein breites Angebotsspektrum greift Bedürfnisse und Interessen sowie Erfahrungen von Familien in unterschiedlichen Lebenslagen und Erziehungssituationen auf, fördert ihre Ressourcen und aktiviert Selbsthilfestrategien. Dies wird insbesondere durch Vernetzung und enge Zusammenarbeit mit Kindergärten, Schulen, Ärzten, Therapeuten und verschiedenen Beratungsstellen erreicht.

Umsetzung

Das Netzwerk FamilienLeben Vilshofen e.V. wurde 2011 als Verein gegründet und ist als gemeinnützig und mildtätig anerkannt. Die Familienbildungsangebote berücksichtigen die Grundsätze Lebenslagen- und Lebensweltorientierung, interkulturelle Öffnung, Niedrigschwelligkeit, Ressourcenorientierung, Prävention und Salutogenese.

  • Im Rahmen des Netzwerks gibt es Kurse, Vorträge, Freizeitangebote, offene Treffs, Workshops sowie Informationsveranstaltungen und aufsuchende Angebote, unter anderem Baby-Treff, Familienpaten, Lesepaten, Elternkurse „Starke Eltern – starke Kinder“, kostenloser Nachhilfeunterricht für Migrantenkinder in der „Sonntagsschule“, Bewegungsangebote. Veranstaltungen zu Themen wie Erziehung, Ernährung, Bewegung, Stressbewältigung, Sprachentwicklung und Sprachförderung (Migranten); im Jahr 2013 gab es ca. 100 offene Sprechstunden und 35 Veranstaltungen.
  • Gestaltung der Angebote in Kooperation mit Fachkräften aus Einrichtungen der Erziehung, Bildung, psychosozialer und medizinischer Versorgung und sozialer Arbeit, mit der Präventionsfachstelle des Gesundheitsamtes sowie geschulten Ehrenamtlichen.
  • Familienpaten besuchen alle Familien mit Neugeborenen und begleiten sie bei Bedarf weiter.
  • Jährliche Netzwerktreffen aller Akteure mit Jahresberichten sowie regelmäßige Newsletter an alle Netzwerkpartner. Es erfolgen Berichte an den Bürgermeister (Beisitzer im Vorstand des Netzwerkes) und den Stadtrat.
  • Das Familienpatenprojekt ist evaluiert über Familienpaten Bayern und findet in Zusammen-arbeit mit dem Jugendamt statt.

Dokumentation: Projektbericht Familien im Fokus

Ressourcen und Finanzierung

Das Netzwerk FamilienLeben wird von der Stadt Vilshofen mit jährlich 6.000 Euro unterstützt, der Rest wird durch Spenden finanziert. Der Familiensozialarbeiter der Stadt ist Vorstandsmitglied des Netzwerks. Ehrenamtliche Mitarbeiter/innen (Lesepaten, geschulte Familienpatinnen, Nachhilfelehrer) erhalten eine geringe Aufwandsentschädigung. Der Familien-Treff wird vollständig ehrenamtlich organisiert.


Kommentar aus dem Projekt

„Gesundes Aufwachsen von Kindern in einem förderlichen Umfeld ist unser Anliegen. Dazu stellen wir umfangreiche Angebote und Aktionen für Familien bereit, um diese umfassend zu begleiten und zu fördern, zu ermutigen und zu stärken … Unsere Arbeit richtet sich an alle Familien, aber auch an solche, die aus unterschiedlichen Gründen (z.B. finanzielle oder andere Notlagen, Migrationshintergrund, Alleinerziehende, von Trennung und Scheidung Betroffene etc.) mehr Begleitung, Förderung und Unterstützung zur Gestaltung und Bewältigung des Familienalltags und der Erziehungsarbeit brauchen können.“

Kontakt

Netzwerk FamilienLeben Vilshofen e.V.
Ansprechpartner: Markus Abstreiter,  Patrizia Hager, Luise Prikl, Brigitte Pollok-Will
Donaugasse 6, 94474 Vilshofen an der Donau
Telefon: 08541 208-110
www.familienleben-vilshofen.de

Stand der Projektinformation: Juni 2015